Veere ein wundervolles Städtchen mit ruhmreichen Vergangenheit

Verfügbarkeit prüfen

Veere

Veere ist ein wundervolles Städtchen mit einer ruhmreichen Vergangenheit. Es zählt gegenwärtig nur noch 750 Einwohner, aber in seiner Blütezeit zwischen dem 15. und 17. Jahrhundert lebten hier über fünftausend Menschen. Das Städtchen strahlt noch immer die besondere Atmosphäre von früher aus. In Veere wurde eine noch sichtbare Vergangenheit mit der gegenwärtigen Ungezwungenheit kombiniert, und das alles in direkter Meeresnähe.

Am Kai beim Jachthafen und auf dem Markt kann man prachtvolle Kaufmannshäuser und Speicherhäuser mit Staffelgiebeln, Schnabelgiebeln, Leistengiebeln und Glockengiebeln bestaunen.
Man kann hier aber noch viel mehr aus der Vergangenheit bewundern: z.B. die imposante Kirche 'de Grote Kerk', das ansehnliche Rathaus auf dem Markt, die gotischen schottischen Häuser am Kai und auch die Festungswerke dürfen nicht in Vergessenheit geraten. Darüber hinaus zählt Veere viele Handwerksläden.

Bleiben sie auf
dem laufenden